„Die gemeinsamen Interessen sind es, die die Generationen zusammenbringen!“, behauptet Autor Jens Clausen, der sich in Theorie und Praxis schon viel mit generationsübergreifenden Projekten auseinandergesetzt hat. Das Interesse für gehörlose Senioren war auch der Antrieb der Studierenden, an einem einzigartigen Kunstprojekt im Übungsfach „Kunst im Dialog“ teilzunehmen, das nicht nur Generationen, sondern auch Menschen mit und ohne Behinderung zusammenbringen soll. Ziel des Schulprojekts war es von Anfang an, dem im Allgemeinen in der Gesellschaft vorherrschenden „gepflegten Nebeneinander“ zwischen älteren und jüngeren Menschen sowie zwischen Menschen mit und ohne Behinderung entgegenzuwirken.

Studierende des Übungsfaches und eine Gruppe gehörloser Senioren, die sich regelmäßig im Gehörlosenzentrum in Eibach treffen, ließen sich schließlich auf ein Projekt mit offenem Ergebnis ein. Aus einem anfänglich eher zögerlichen und fast schon unsicheren Herantasten entwickelten sich nicht nur ein Kunstprojekt mit Modellcharakter, sondern auch neue Freundschaften, die vermutlich weit über die Projektdauer hinaus bestehen bleiben.




Mehr lesen
14. April 2020

Unser erster Gottesdienst zu Beginn des neuen Schuljahres fand in der kleinen Kapelle des benachbarten Sofienheims statt.

27. November 2019

Auf einer Bank im Südstadtpark beginnt die Geschichte von unserem Studierenden Felix Ossig über seine Aktion am bundesweiten Vorlesetag.

06. Oktober 2019

Studierende unserer Fachakademie für Sozialpädagogik Fürth beteiligen sich mit einer Kinder-Mitmach-Aktion mit optischen Experimenten und Illusionen an der Langen Nacht der Wissenschaften am 19. Oktober 2019

20. Juni 2019

Der zweitägige Graffiti-Workshop der Klasse UK-B forderte die Studierenden nicht nur zum wilden Sprühen auf, sondern gab Einblick in eine Kunstform, die ihre Lebendigkeit und Frische vor allem aus der Tatsache zieht, oft unerlaubt zu sein.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter +49 911 974539-0

Weiter zum Kontakt